Gästebuch


Kommentare: 1
  • #1

    Stefan Steinacker-Brack (Montag, 04 Mai 2020 16:59)

    Hier ein kurzer Bericht meines Besuches bei FallenFuchs:

    Als ich ankam, wurde gerade eine Falle abgeholt. Obwohl alles in der sehr ausführlichen Bedienungs- und Aufbauanleitung dokumentiert ist, erfolgte vor Ort noch zusätzlich eine kurze Einweisung bezüglich Fallenaufbau und Funktionsweise.

    Danach gab es den versprochenen Kaffee ☕️ und wir fuhren zur Jagdhütte.

    Dort angekommen bekam ich an der Musterfalle eine Einweisung. Was ist jetzt neu bzw. fällt auf?

    - das Auslösegewicht ist stufenlos einfach per Flügelschraube verstellbar
    - gebohrtes Köderloch
    - kugelgelagertes Betonrohr
    - qualitativ sehr hochwertige Fertigung mit geringsten Spaltmaßen gegen Lichteinfall
    - Waschbärensicherung per Feder
    - breite Schieberkästen mit innen liegenden Anschlägen zur einfachen Rohrmontage
    - die Falle ist in kürzester Zeit aufgebaut
    - es gibt ein quasi Rundum-sorglos-Paket, alles bis auf die Waschbetonplatten für den Untergrund ist dabei

    Ich bin keiner, der so schnell überschwänglich wird, aber die Falle hat mich komplett überzeugt. Es ist keine „abgekupferte“ Kopie. Mit den herkömmlichen BRFn hat sie so gut wie nichts gemeinsam. Aufgrund der Fertigungsqualität kann man schon vom Mercedes unter den Fallen sprechen.

    Mal sehen was die Praxis bringt. Ich werde die eine oder andere bei mir im Revier testen.

    Danke Christian und Lutz Vom Emstal für die Informationen und den Kaffee ☕️.

    PS. bezüglich der Namensgebung der Fallen, haben sich der BDB und FallenFuchs offensichtlich auch geeinigt. FallenFuchs gewährt den Mitgliedern des BDBs einen Sonderrabatt von 10%.

    PPS. es lief alles coronakonform ab. �

    #fallenfuchs #fangjagd #betonrohrfalle #wildmagnet #minkpolice #BDB